Jens Protze

Dr. rer. nat. Jens Protze M. A. ausgeschieden
Wissenschaftlicher Angestellter, Dr. rer. nat.

Telefon:
Telefax:
E-Mail:    
 
Geographisches Institut der RWTH
Raum:
 
Sprechstunde:
 

Besondere Funktionen

Leitung des Physisch-Geographisches Labors 

Forschungsschwerpunkte

  • Elementanalytik
  • Sedimentologie (Partikelcharakterisierung)
  • Pedologie / Bodenchemie
  • Quartärgeologie und Geoarchäologie

Projekte

  • SFB-Projekt 806 / Collaborative Research Centre 806
    Our Way to Europe: Culture-Environment Interaction and Human Mobility in the Late Quaternary
    [ Zum Projekt ]
  • Geoarchäologische Rekonstruktion der Landschaftsgenese im Gebiet der Niederrheinischen Lössbörde
    Erfassung und Differenzierung der natürlichen und anthropogenen Reliefentwicklung der letzten 6000 Jahre.
    [ Zum Projekt ]

Vita

  • 2008 - 2013: Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Geomorphologie (Volle Stelle). 2. Oberassistent des Lehrstuhlinhabers

  • 2006 - 2013: Leitung des Labors am Lehrstuhl für Geomorphologie und Geoökologie, Geographisches Institut RWTH Aachen

  • 2005 - 2009: Persönlicher Assistent des amtierenden Fachgruppensprechers und Koordinator der Evaluierung der Fachbereiche Geowissenschaften der RWTH Aachen  Ausgründung des Geoverbundes ABC-J

  • 2005 - 2007: Graduiertenstipendium der Stiftung zur Förderung der Archäologie im Rheinischen Braunkohlrevier (3/4 Stelle). Aufgabenbereich: Grabungsleitung, Probengeneration, Laboranalytik und Auswertungsarbeiten für Promotionsvorhaben

  • 2004Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Physische Geographie und Geoökologie, Geographisches Institut RWTH Aachen (1/2 Stelle). Mitarbeit im Intereg III (EU) Projekt „Wege des Wassers"

  • 2003 - 2004: Werkvertrag in der Abt. Geologie, Geographisches Institut der Heinrich Heine Universität Düsseldorf. Aufgabenbereich: Labor (Sedimentologie, Nasschemie und Feststoffanalyse)

  • 2000 - 2003: Studentische Hilfskraft an der Abt. Geologie, Geographisches Institut, Heinrich Heine Universität Düsseldorf. Aufgabenbereich: Labor (Sedimentologie, Feststoffanalyse und Nasschemie)

  • 1998 - 2003: Studium der Fächer: Geographie, Geologie und Geschichte an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf. Abschluss: Magister Artium (M.A.). Thema der Magisterarbeit: Klima und Mensch im Spiegel des Sandumsatzes am Niederrhein
  • Geboren: 26. Juli 1977 in Fürth/ Bay.

Veröffentlichungen

  • Bertrams, M., J. Protze, E. Eckmeier & F. Lehmkuhl (2014): A geochemical approach on reconstructing Upper Pleistocene environmental conditions from wadi deposits – an example from the Wadi Sabra (Jordan). - Zeitschrift für Geomorphologie Suppl. 58: 51-80 .
    Weiterführender Link
  • Gerlach, R., P. Fischer, A. Hilgers, J. Protze & J. Meurers-Balke (2014): Die Geschichte der neolithischen Siedlungsböden und des Ellebachtales. - Cziesla, E. & T. Ibeling (Hrsg.) (2014): Autobahn 4. Fundplatz der Extraklasse. Archäologie unter der neuen Bundesautobahn bei Arnoldsweiler. Beier & Beran, Langenweissbach, 59-67.
  • Kels, H., Protze, J., Sitlivy, V., Hilgers, A., Zander, A., Anghelinu, M., Bertrams, M., Lehmkuhl, F. (2014): Genesis of loess-like sediments and soils at the foothills of the Banat Mountains, Romania e Examples from the Paleolithic sites Românesti and Cosava. - In: Quaternary International .
    Weiterführender Link
  • Lehmkuhl, F., P. Schulte, H. Zhao, D. Hülle, J. Protze & G. Stauch (2014): Timing and spatial distribution of loess and loess-like sediments in the mountain areas of the northeastern Tibetan Plateau. - In: Catena 117: 23-33 .
    Zugehöriges Projekt: Tibet
    Weiterführender Link
  • Schulte, P., F. Steininger, G. Lockot, F. Lehmkuhl, G. Stauch, J. Protze & P. Fischer (2014): Influence of HCl pretreatment on laser diffraction measurements. - EGU General Assembly 2014, Wien .
    Weiterführender Link
  • Lauer, F., S. Pätzold, R. Gerlach, J. Protze, S. Willbold, W. Amelung (2013): Phosphorus status in archaeological arable topsoil relicts—Is it possible to reconstruct conditions for prehistoric agriculture in Germany?. - Geoderma 207-208: 111-120 .
    Weiterführender Link
  • Löhrer, R., M. Bertrams, E. Eckmeier, J. Protze. & F. Lehmkuhl (2013): Mapping the distribution of weathered Pleistocene wadi deposits in Southern Jordan using ASTER, SPOT-5 data and laboratory spectroscopic analysis. - Catena 107: 57-70 .
    Zugehöriges Projekt: Our Way to Europe (SFB 806)
    Weiterführender Link
  • Schulte, P., F. Lehmkuhl, G. Stauch & J. Protze (2013): Loess-paleosol sequences at the eastern margin of the Tibetan Plateau and it implications for Holocene paleoenvironmental change. - HKT & ISTP Joint Conference 2013, 22. - 24. August in Tübingen .
  • Schulte, P., G. Stauch, J. Protze & F. Lehmkuhl (2013): Einfluss der Salzsäurebehandlung auf die Partikelgrößenanalyse mittels Laserbeugung an äolischen Decksedimenten. - Jahrestagung 2013 des AK Geomorphologie, 7. - 9. Oktober in Eichstätt .
  • Bertrams, M., J. Protze, D. Schyle, E. Eckmeier, M. Kehl, N. Klasen & F. Lehmkuhl (2012): Upper Pleistocene sediments in the Wadi Sabra (Jordan) as archives of environmental change in the context of Modern Human passage through the Middle East. - Jahrestreffen AK Geoarchäologie 2012 – Leipzig.
    Zugehöriges Projekt: Our Way to Europe (SFB 806)
    Weiterführender Link
  • Bertrams, M., Protze, J., Löhrer, R., Schyle, D., Richter, J., Hilgers, A., Klasen, N., Schmidt, C. & F. Lehmkuhl (2012): Multiple environmental change at the time of the Modern Human passage through the Middle East – First results from geoarchaeological investigations on Upper Pleistocene sediments in the Wadi Sabra (Jordan). - Quaternary International 274, 55-72 .
    Zugehöriges Projekt: Our Way to Europe (SFB 806)
    Weiterführender Link
  • Bertrams, M., Protze, J., Schyle, D., Klasen, N. & F. Lehmkuhl (2012): A preliminary model of Upper Pleistocene landscape evolution in the Wadi Sabra (Jordan) based on geoarchaeological investigations. - Landscape Archaeology Conference 2012 – Berlin.
    Zugehöriges Projekt: Our Way to Europe (SFB 806)
  • Dos Santos Mendes, M., Protze, J., Lehmkuhl, F. & R. Gerlach (2012): Landnutzungswandel in der Römischen Antike jenseits der Alpen – Geoarchäologische Ergebnisse zu einer „geplanten“ Kulturlandschaftsentwicklung im Rheinland. - Jahrestagung des AK Geoarchäologie und AG Paläopedologie (17. Mai 2012 bis 20. Mai 2012) .
  • Fischer, P., A. Hilgers, J. Protze, H. Kels, F. Lehmkuhl & R. Gerlach (2012): Formation and Geochronology of Last Interglacial to Lower Weichselian loess/palaeosol sequences – case studies from the Lower Rhine Embayment, Germany. - In: Quaternary Science Journal / Eiszeitalter und Gegenwart, 61: 48-63 .
    Weiterführender Link
  • Protze, J., dos Santos Mendes, M., Eckmeier, E. & R. Gerlach (2012): Evaluierung sedimentologischer und geochemischer Verfahren in der Geoarchäologie – Praxisbeispiele aus der Rheinischen Bodendenkmalpflege. - Jahrestagung des AK Geoarchäologie und AG Paläopedologie (17. Mai 2012 bis 20. Mai 2012) .
    Zugehöriges Projekt: Our Way to Europe (SFB 806)
  • Protze, J., dos Santos Mendes, M., Gerlach, R. & F. Lehmkuhl (2012): Romans and their sensitivity for landscape in the Lower Rhine Basin: Working out a best available technique for determining the human influence on river systems and surrounding landscapes. - Landscape Archaeology Conference 2012 – Berlin .
  • Gerlach, R., J. Meurers-Balke, A.J. Kalis, P. Fischer, A. Hilgers & J. Protze (2011): Erste Ergebnisse zur Umweltrekonstruktion in Düren-Arnoldsweiler. - Kunow, J. (Hrsg.) (2011): Archäologie im Rheinland 2010. Theiss Verlag, Stuttgart, 65-68.
  • Lehmkuhl, F., A. Hilgers, S. Fries, D. Hülle, F. Schlütz, L. Shumuilovskikh, T. Felauer & J. Protze (2011): Holocene geomorphological processes and soil development as indicators for environmental change around Karakorum, Upper Orkhon Valley (Central Mongolia). - In: Catena 87: 31-44 .
    Zugehöriges Projekt: Mongolei
    Weiterführender Link
  • Lehmkuhl, F., J. Protze, M. Bertrams, R. Löhrer, D. Schyle, A. Hilgers & J. Richter (2011): Geoarchaeological investigations into the chronostratigraphy of Late Pleistocene human occupation in the Wadi Sabra (South Central Jordan). - INQUA2011-1796 Bern.
    Zugehöriges Projekt: Our Way to Europe (SFB 806)
    Weiterführender Link
  • Protze, J. & M. dos Santos Mendes (2011): Römisches landscape engineering am Niederrhein? Abschätzung des menschlichen Einflusses auf Flusssysteme und die umgebende Landschaft mittels sedimentologischer Daten. - 7. Archäologiekongress in Bremen. 03. Oktober 2011 bis 07.Oktober 2011 .
  • Lehmkuhl, F., C. Wygasch & J. Protze (2009): Element analyses of colluvial and alluvial deposits. - Ancient Landscapes - Modern Perspectives. - Geomorphology and Geoarchaeology: Cross-Contribution and Interactivity. 7th International Conference on Geomorphology (ANZIAG). 6 - 11 July, 2009 .
  • Lehmkuhl, F., Fries, S., Kettering, J., Hülle D. & J. Protze (2008): Geoarchäologisch-geoökologische Untersuchungen im oberen Orchontal (Zentrale Mongolei). - Tagungsband der 3. Mitteleuropäischen Geomorphologietagung, Universität Salzburg, 23.-28. September 2008, S. 96 Salzburg.
  • Wygasch, C., J. Protze, F. Lehmkuhl (2008): Ein Weg zur Landschaftsrekonstruktion. Geoarchäologische Untersuchungen im Vorfeld des Braunkohlentagebaus Inden II. - In: Naturwissenschaftlicher Verein zu Krefeld e.V. (Hrsg.): Natur am Niederrhein, 22 (1): 3-11 Krefeld.
    Zugehöriges Projekt: Neue Untersuchungen zur holozänen Genese des Unterlaufs der Inde
  • Protze, J., Blümel, H., Lehmkuhl, F. & E. Nilson (2006): Der Weg des Wassers. Ein Fliessgewässerlehrpfad im Dreiländereck der Euregio Maas-Rhein. Aachen.
    Zugehöriges Projekt: Wege des Wassers